Montag, 28 April 2014 09:51

Gekommen um zu siegen ...

Am vergangenen Samstag war es endlich soweit. Nach einem relativ milden Winter und bereits einigen absolvierten Paddelkilometern haben wir uns am Freitag auf den Weg zur 5. offenen deutschen Langstreckenmeisterschaft nach Mülheim an der Ruhr gemacht. Die Stimmung im Team war ausgelassen, alle waren hoch motiviert dieses Jahr den Sieg in der Klasse Breitensport nach Berlin zu holen.

Vor Ort erwartete uns eine durchweg gut organisierte Veranstaltung. Bei relativ kühlen Temperaturen, war es zumindest von oben trocken und verhältnismäßig windstill.
Das Feld der gemeldeten Mannschaften war sowohl in der Leistungsklasse, als auch im Breitensport gut und leistungsstark besetzt.
Wir hatten in der Auslosung die Startnummer 32 ergattert und gingen somit als letztes Boot in das Verfolgungsrennen. Gleich von Beginn an, galt es alles zu geben und soweit es irgend geht an die vor uns gestarteten Boote auf zu fahren, oder diese gar zu überholen.
Nach spannenden und harten 55:21,5 Minuten konnten wir sagen: „Ja wir haben alles gegeben!“ und wurden mit dem Sieg in der Klasse Breitensport belohnt. Platz 2 ging an LimmerixX in 56:27,3 Minuten und Platz 3 erkämpfte sich das Team HTW Saar Dragoner in einer Zeit von 56:32,4 Minuten.
Neugierig warfen wir einen kurzen Blick auf die Zeiten der Leistungsklasse Premium Mixed und staunten nicht schlecht, dass es auch hier für ein Treppchen auf dem Siegerpodest gereicht hätte. Hier holte sich das Team Neckardrachen Premier in 52:37,2 Minuten den deutschen Meister Titel, dicht gefolgt vom All Sports Team Hannover in 52:56,4 Minuten. Der dritte Platz ging an das Boot vom HKC Unitas in 56:34,4 Minuten.
Wir gratulieren allen platzierten Teams und bedanken uns beim ausrichtenden Verein für den gelungenen Auftakt in die neue Saison.
„Da nach dem Wettkampf, vor dem Wettkampf ist“, werden wir die nächsten Wochen intensiv nutzen und uns auf die 3. gemeinsame deutsche Drachenbootmeisterschaft in Schwerin vorzubereiten.
Daniela Hahlweg

Amateursportpreis 2015